Home
Wir über uns
Geschäftsstelle
diag-aktuell
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012 
(2. Halbjahr)
Archiv 2012 
(1. Halbjahr)
Archiv 2011
(2. Halbjahr)
Archiv 2011
(1. Halbjahr)
Archiv 2010 
(2. Halbjahr)
Archiv 2010 
(1. Halbjahr)
Archiv 2009 
(2. Halbjahr)
Archiv 2008
(2. Halbjahr)
Archiv 2008 
(1. Halbjahr)
Archiv 2007 
(2. Halbjahr)
Archiv 2007 
(1. Halbjahr)
Archiv 2006 
(2. Halbjahr)
Archiv 2006 
(1. Halbjahr)
Archiv 2005
MAV-Wahl
Vorstand
Mitgliederversammlung
Gesetze/Richtlinien
Arbeitsschutz
Dienstvereinbarungen
Kirchl.Arbeits-
gericht
Kirchl.Arbeits-
gerichtshof
Einigungsstelle
Rechtsprechung
Schulungen
Arbeitshilfen
Links
Struktur
Verlauf-DiAG


05.12.2009


Wohin geht der kircheneigene (Dritte) Weg?

Hierzu das neue BAG-Info Nr. 83 mit einem Brief der Bundesarbeitsgemeinschaft der Mitarbeitervertretungen (BAG-MAV) an die deutschen Bishöfe.
 

26.11.2009

Die Wahlen zur Mitgliederversammlung der DIAG-MAV A sind abgeschlossen.

Die Mitgliederversammlung besteht anstatt aus 46 nur aus
45 Mitgliedern.  Die Reduzierung um ein Mitglied kommt daher, das im Bereich der MAV VI des Bistums Trier die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine MAV gewählt haben und somit auch aus diesem Bereich kein Mitglied in die Mitgliederversammlung der DIAG-MAV A gewählt werden konnte.

Am 24. November 2009 fand die konstituierende Sitzung der neuen DIAG mit der Neuwahl des
DIAG-Vorstandes statt.


31.10.2009


Nächster Verhandlungstag des Kirchlichen Arbeitsgerichtes in Mainz:

                                     19. November 2009

Anstehende Verfahren
 


14.10.2009


Die Fachtagung zum Kirchlichen Arbeitsrecht mit dem Thema "Kirchliche Einrichtungen auf der Suche nach ihrem Profil - Die Dienstgemeinschaft als zukunftfähiges Modell der Arbeitsrechtssetzung und kirchlichen Betriebsverfassung?"  am 1. und 2. März 2010 in Eichstätt ist vom Bistum Trier als Schulungsveranstaltung im Sinne des § 23 MAVO anerkannt.
 


08.10.2009


Entwurf zur Änderung der Rahmenordnung für eine Mitarbeitervertretungsordnung liegt vor.
 


29.09.2009


Pannen bei KODA-Wahl im Bistum Trier
Muss KODA-Wahl wiederholt werden?

Bei der KODA-Wahl im Bistum Trier (Wahltag 07. Oktober 2009) ist es zu einer Reihe von Pannen gekommen:

  • Eine große Anzahl von Wahlunterlagen wurden mit der Angabe eines falschen Vornamens an Wahlberechtigte abgesandt.
  • Wahlberechtigte erhielten Wahlscheine einer anderen Wahlgruppe.
  • Auch gibt es Wahlberechtige, die keine Wahlunterlagen erhielten.

Bereits im bisherigen Verlauf der Wahl gab es bei den Wahlberechtigten Kritik zu der Art und Weise der Bekanntmachung und der zeitlichen Planung der Wahl.
Die bevorstehende Wahl wurde im Kirchlichen Amtsblatt bekanntgemacht und es wurde ein Informationsschreiben der Wahlkommission an die Dienststellen zur Weitergabe an die Wahlberechtigten versandt. Jedoch haben nicht alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit das Kirchliche Amtsblatt einzusehen. Auch ist die Weitergabe des Informationsschreibens an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht überall erfolgt.
Zudem lag die Frist der Auslegung der Wählerverzeichnisse in den Schulferien und die Benennung von Kandidatinnen und Kandidaten endete drei Tage nach den Schulferien. Damit lief vor allem die Kandidatensuche und deren Benennung an einem Großteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorbei. So wurde auch in zwei der sechs Wahlgruppen nur je ein Kandidat aufgestellt.

Vor allem angesichts der Pannen kann von einer regulären Wahl nicht mehr die Rede sein.
 


24.09.2009


Die arbeitsrechtliche Fachtagung “1. Rheinischer Kirchenarbeitsrechtstag - Die Dienstgemeinschaft und die Herausforderungen des Arbeitsrechts” am 29.10.2009 im Katholisch-Sozialen Institut in Bad Honnef ist vom Bistum Trier als Schulungsveranstaltung im Sinne des § 23 MAVO anerkannt.

    Wie jetzt (26.09.2009) bekannt wurde, reichen offensichtlich die Kapazitäten im KSI für eine solche Veranstaltung nicht aus. Das KSI teilt mit, dass die Veranstaltung ausgebucht sei und setzt Anmeldungen auf eine Warteliste.
     


17.09.2009


KODA-Wahl im Bistum Trier rückt in die entscheidende Phase

In diesen Tagen werden die Wahlunterlagen für die per Briefwahl durchzuführende Wahl der Mitarbeiterseite der Bistums-KODA an die ca. 14.000 wahlberechtigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschickt.
Damit beginnt zumindest für die Kandidatinnen und Kandidaten von vier der sechs Wahlgruppen die entscheidende Phase. Die Kandidaten von zwei Wahlgruppen sind sozusagen schon durch, da es dort nur jeweils einen Kandidaten gibt.
Die Mitarbeiterseite der Bistums-KODA hat den Kandidatinnen und Kandidaten Gelegenheit gegeben, sich auf ihrer Homepage den Wählerinnen und Wählern vorzustellen.
 


16.09.2009


Altersteilzeit nur noch, wenn der betreffende Arbeitsplatz künftig wegfällt?

Nach einer Mitteilung im Kirchlichen Amtsblattt vom 1. August 2009 beabsichtigt das Bistum Trier bereits ab 1. August 2009 bis 31.12.2009 Anträge auf Abschluss eines Altersteilzeitvertrages nur dann zu genehmigen, wenn feststeht, dass die betreffende Stelle nicht mehr nachbesetzt wird.
Die Mitarbeiterseite der Bistums-KODA Trier hat dieser Verfahrensweise heftig widersprochen und auch rechtliche Bedenken angemeldet (
s. Veröffentlichung der KODA-Mitarbeiterseite Trier)


20.08.2009


Nächster Verhandlungstag des Kirchlichen Arbeitsgerichtes in Mainz:

                                     27. August 2009

Anstehende Verfahren
 


21.07.2009


Keine krankheitsbedingte Kündigung ohne durchgeführtes betriebliches Eingliederungsmanagement

Vor einer krankheitsbedingten Kündigung muss der Arbeitgeber prüfen, ob der betroffene Arbeitnehmer nicht in einem anderen Bereich des Betriebes eingesetzt werden kann; so das LAG Rheinland-Pfalz in seinem rechtskräftigen Urteil vom 02.04.2009 (Az.: 10 SA 495/08). Diese Prüfung ist im Rahmen des betrieblichen Eingliederungsmanagements gem § 84 Abs. 2 SGB IX durchzuführen. Unterlässt der Arbeitgeber diese Prüfung, so ist die Kündigung sozial ungerechtfertigt, weil unverhältnismäßig.

Zum gleichen Ergebnis kam das LAG Düsseldorf in seiner rechtskräftigen Entscheidung vom 30.01.2009 (Az.: 9 SA 699/08). Hiernach hat der Arbeitgeber zudem alle gleichwertigen, leidensgerechten Arbeitsplätze, auf denen der betroffene Arbeitnehmer unter Wahrnehmung des Direktionsrechtes einsetzbar wäre, in Betracht zu ziehen und ggf. "freizumachen".
 


14.07.2009


Wahlen zur Mitgliederversammlung der DiAG-MAV A

Im Herbst dieses Jahres finden die Wahlen zur Mitgliederversammlung der Diözesanen Arbeitsgemeinschaft im verfassten Bereich des Bistums Trier (DiAG-MAV A) statt. Der Zeitplan für die Wahlen ist bereits erstellt, die Veranstaltungsorte werden noch bekannt gegeben.
 


09.07.2009


Neues MAV-Schulungsprogramm ist da
 


07.07.2009


Sozialenzyklika veröffentlicht

Die erste Sozialenzyklika von Papst Benedikt XVI. “CARITAS IN VERITATE”  “über die ganzheitliche Entwicklung des Menschen in der Liebe und in der Wahrheit” ist heute erschienen.
 


04.07.2009


Nächster Verhandlungstag des Kirchlichen Arbeitsgerichtes in Mainz:

                                     16. Juli 2009

Anstehende Verfahren
 

[Home] [Wir über uns] [Geschäftsstelle] [diag-aktuell] [MAV-Wahl] [Vorstand] [Mitgliederversammlung] [Gesetze/Richtlinien] [Arbeitsschutz] [Dienstvereinbarungen] [Kirchl.Arbeits- gericht] [Kirchl.Arbeits- gerichtshof] [Einigungsstelle] [Rechtsprechung] [Schulungen] [Arbeitshilfen] [Links] [Struktur]

[Home] [Wir über uns] [Geschäftsstelle] [diag-aktuell] [MAV-Wahl] [Vorstand] [Mitgliederversammlung] [Gesetze/Richtlinien] [Arbeitsschutz] [Dienstvereinbarungen] [Kirchl.Arbeits- gericht] [Kirchl.Arbeits- gerichtshof] [Einigungsstelle] [Rechtsprechung] [Schulungen] [Arbeitshilfen] [Links] [Struktur]